Johanniter-Seniorenheim in Ilvesheim

Nach mehreren Tage feucht-kalten Herbstwetters hatten die Senioren aus Ilvesheim einen ganz besonders guten Draht zum Wettermacher:
Ein eigens für die Bewohner organisierter Dogdance-Nachmittag fand am 21.09.13 in der gepflegten Aussenanlage des Ilvesheimer Seniorenheimes statt.
Für das Dogdance-Project mit seinen Hund-und-Mensch-Teams war das ein Besuch, der bereits zu Beginn einmal anders als die anderen sozialen
Auftritte ablaufen sollte...
Denn auf bitten der Heimleiterin durften unsere Vierbeiner sogar einige bettlägerige
Heimbewohner, die uns sonst nicht hätten sehen können, in ihren Zimmern besuchen.
Und diese hatten an den tierischen Besuchern ebenso viel Freude, wie diese an den Senioren und es wurde hingebungsvoll gekuschelt.
Selbst im Speiseraum waren die Hunde willkommen, wo die meisten der ca. 30 Bewohner zum Kaffee zu Tisch waren.
Nachdem alle Beteiligten mit Speis`und Trank versorgt waren, wurde es Zeit den Damen und Herren ein wenig Kurzweil
mit unseren Dogdance-Choreographien zu bereiten.
Unser Programm wurde diesmal mit etlichen Prämieren gespickt: wir hatten ganz spontan unsere Nicole überreden können als Speakerin durch´s
Programm zu führen, und sie tat dies ausgesprochen gut :-)
Ansagen konnte sie als ersten Act auch gleich eine Prämiere - Martina mit Ayla stellte ihre neue Nummer zum ersten mal  Publikum vor und wie
auch bei ihrer vorherigen Nummer bezauberten die beiden alle mit ihrem Charme. Nach längerer Abstinenz durften wir auch Patrik und Sunny vorstellen,
die, wie sollte es anders sein, auch zum ersten mal ihre neue Choreo zum Vortrag brachten.
Ebenso spontan trat Andrea mit ihrem Border-Collie-Mädchen Angel auf: sie führte eine Nummer auf, die normalerweise als Quartett aufgeführt wird - und
sie machten dies mit der Nonchalance eines Dreamteams.
Beim nächsten Programmpunkt gingen wir gar kein Risiko ein: unser Oberhaupt und "Zugpferd" Reiner mit Lena führten ihre Aufstiegs-Choreo zu "Rudi Ratlos" vor,
hochkarätig wie immer.
Danach gab´s mal wieder was Neues : Iris und Rona versuchten einen Lucky Dip zu Bill Ramseys"Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett", was an und für sich schon die
Begeisterung der Senioren hervor rief.
Als letztes Einzel gingen Andrea und Dumbledore in den Ring... auch dieser kleine Charmeur wusste zusammen mit seiner Tanzpartnerin die Zuschauer zu becircen.
Den Abschluß bildete, wie immer, unsere Gruppenchoreo, die diesmal mit nur 5 Teams statt fand. Trotzdem bekam die gesamte Dogdance-Crew den verdienten Applaus und,
obendrein, mit einem Abschiedsständchen der Senioren für die Dogdancer und Leckerchen für alle Hunde.
Dieser Tag hat gezeigt, das der Gedanke der Musketiere auch dem Dogdance-Project inne wohnt:
"Einer für alle
und
Alle für EINEN!"

(Bilder folgen in Kürze...)

Die Videos:

Seniorenheim Ilvesheim Begrüßung 21.9.13 from SupadogLena2 on Vimeo.

Martina mit Ayla 21.9.13 from SupadogLena2 on Vimeo.

Patrik mit Sunny 21.9.13 from SupadogLena2 on Vimeo.

Andrea mit Angel 21.9.13 from SupadogLena2 on Vimeo.

Reiner mit Lena 21.9.13 from SupadogLena2 on Vimeo.

Iris mit Rona 21.9.13 from SupadogLena2 on Vimeo.

Andrea mit Dumbledore 21.9.13 from SupadogLena2 on Vimeo.

Gruppe DDP 21.9.13 from SupadogLena2 on Vimeo.

Abschluss 21.09.13 from SupadogLena2 on Vimeo.